Nichts hilft.

 

Nichts hilft.

Eine Blisterpackung, hergestellt mit der Tiefziehmaschine Formech 686 für ein Projekt des Studiengangs Kommuniktionsdesign. Das Positiv der Blisterpackung wurde 3D-gedruckt. Das Projekt "Nichts hilft" ist im Wintersemester 2017 | 2018 im Fach Entwerfen als Prozess bei Prof. Karin Kaiser entstanden.

Das Nichts existiert nicht wirklich, es entsteht aus einer unerfüllten Erwartung heraus. Nichts kann jedoch mehr, als in der Rolle des ewigen Enttäuschungskonzepts ein fester Bestandteil unserer Alltagssprache zu sein. Es hilft uns, der Diktatur der effizienten Zeitnutzung zu entfliehen. Das macht das Nichts zum universellen Hausmittel unserer Gegenwart und eignet sich so hervorragend als Medikament für jede Hausapotheke. Die tiefgezogene Blisterpackung beeinhaltet jeweils 16 Tagesrationen hochwertigen Nichts, das den Konsumenten in die Wirklichkeit seines Seins zurückbringen kann.
Ein studentisches Projekt der Fakultät Kommunikationsdesign von:
Stephanie Schade

Eine Blisterpackung, hergestellt mit der Tiefziehmaschine Formech 686.