Das Open Innovation Lab durch Kinderaugen

 

Das Open Innovation Lab durch Kinderaugen

Rollenprüfstand, Hochspannungslabor, Geolabor oder Open Innovation Lab – alles keine fremden Welten für Kinder vom Kinderhaus Sankt Nikolaus in Allensbach. Sie verbrachten im Rahmen des Technolino-Programms einen Tag an der HTWG.

Hemmschwellen soll das Programm „Technolino“ abbauen - mit einem spielerischen Umgang mit Naturwissenschaft und Technik. Dass das ganz offensichtlich gelungen ist, zeigte sich bei der letzten Station eines langen Besuchstages an der HTWG: Ohne Berührungsängste zogen die 17 Jungen und Mädchen im Open Innovation Lab 3D-Brille auf, scannten sich selbst mit dem 3D-Scanner und stellten viele Fragen zu 3D-Drucker und Lasercutter. Vorausgegangen war der Besuch vieler weiterer Labore, in denen das breite Fächerspektrum der Hochschule für Spannung sorgte. Prof. Dr. Michael Butsch zeigte am Rollenprüfstand, wie die Leistung von Fahrzeugen gemessen wird und beantwortete viele Fragen rund um die schnellsten und stärksten Autos. Prof. Dr. Henning Lesemann entführte die Kleinen in die Welt des Betons. Sie konnten nicht nur am Rüttelstand einen Sandturm zum Einsturz bringen, sondern im Geolabor selbst Beton ansetzen. Für ihren „Baustelleneinsatz“ durften sie eine Beton-Medaille mit nach Hause nehmen. In der Blitz- und Donnershow im Hochspannungslabor erlebten sie die Kraft von Strom. Prof. Dr. Gunter Voigt ließ in einer Blitz- und Donnershow Strom sicht- und hörbar werden. „Da hat’s ganz schön geknallt“, so eines der Mädchen beeindruckt. „Es war ein langes und intensives Programm, aber die Kinder waren engagiert bei der Sache“, sagte Prof. Dr. Clotilde Rohleder, die den Besuch initiiert und koordiniert hatte. Besonders freute sie, dass die Mädchen an den technischen Themen genauso interessiert waren wie die Jungs.
Text: Anja Wischer

Rollenprüfstand, Hochspannungslabor, Geolabor oder Open Innovation Lab – alles keine fremden Welten für Kinder vom Kinderhaus Sankt Nikolaus in Allensbach. Sie verbrachten im Rahmen des Technolino-Programms einen Tag an der HTWG.